Skip to content

Sections
Personal tools
You are here: Home » Reisebegleiter Tannenland » Weißtannenarchitektur » Mesmers Stall, Alberschwende

Mesmers Stall, Alberschwende


Eine große Fensteröffnung in der Ostfassade sorgt für Tageslicht im frei bestuhlbaren Saal. Ein Ausschnitt aus der Nordfassade im morgendlichen Streiflicht lässt sehr gut die lebendige Struktur der Schindelfassade aus unbehandelter Weißtanne erkennen. Links des Einganges befindet sich der neu eingebaute Abgang in das Untergeschoss. Diesem Treppenblock vorgelagert ist ein Podest für Veranstaltungen. Dem Treppenabgang gegenüber ist der Sanitärblock eingeschoben.

Adresse: Hof 6, 6861 Alberschwende

Bauherr: Gemeinde Alberschwende

Architektur: Dieter Seeberger, Bregenz und Hermann Kaufmann Schwarzach

Fertigstellung: 2000

Taste 4        


Allg. Informationen

  Taste 1

Interview H. Kaufmann

Ein Interview mit Hermann Kaufmann in Mesmers Stall in Alberschwende.

  Taste 2

Die Kulturmeile

Die Kulturmeile ist ein Verein bestehend aus Menschen die am gesellschaftlichen und kulturellen Leben interessiert sind. Die Kulturmeile versteht sich als Bindeglied zwischen "Altem und Neuem", zwischen "Stadt und Land", zwischen "Alten und Jungen Menschen". Wir von der Kulturmeile sehen unsere Aufgabe darin, gesellschaftliche und kulturelle Initiativen zu unterstützen und Raum für Begegnung zu schaffen.

  Taste 3

Säulen der Kulturmeile

Volkskultur und Museum
Unterhaltung und Veranstaltung
Kunst und Ausstellung
Handwerk und Beschäftigung
Kommunikation

  Taste 4

Kirche St. Martin

Die heutige Kirche prägt zusammen mit der Linde das Ortsbild. Nebenbei gesagt: die Linde ist das Wahrzeichen von Alberschwende und ist der Überlieferung nach um die 1000 Jahre alt. Heute ist sie Treffpunkt alter und junger Menschen.

  Taste 5
 

Powered by Plone

This site conforms to the following standards: