Skip to content

Sections
Personal tools
You are here: Home » Reisebegleiter Tannenland » Weißtannenarchitektur » Gebhard Wölfle-Saal, Bizau

Gebhard Wölfle-Saal, Bizau


Bürgermeister Josef Moosbrugger schildert seine Erfahrungen: Im Sinne der heimischen Wertschöpfung wollten wir, dass dieser Raum aus Holz in Kombination mit Glas errichtet wird. Damals entstand der Wunsch, die Innenausstattung in Weißtanne anfertigen zu lassen. Aus heutiger Sicht würde ich einen Bau ganz aus Weißtanne befürworten. Es ist für die Zukunft wichtig, Einrichtungen zu schaffen, um die Verwendung von Weißtannenholz zu erleichtern. Während die Holzbringung selbst noch einfach vonstatten ging, war der weitere Ablauf oft mühsam und es bedurfte vieler Umladevorgänge bis das Holz über Sägewerk und Trocknungsanlagen schließlich verarbeitet werden konnte. Denn Weißtannenholz zu empfehlen ist die eine Sache, aber um Weißtannenholz tatsächlich handfertig zu erhalten, bedarf es nicht zuletzt eines gewissen Umlernprozesses in Bezug auf die nötige Logistik bei allen am Herstellungsprozess Beteiligten. Einige kleine Sägewerke haben wir ja verloren in den letzten Jahren und in die Arbeitsabläufe großer Sägen passt Weißtanne eben noch nicht optimal hinein. Diese technischen Dinge sind aber durchaus lösbar und sie werden mit dem zunehmenden Absatz von Weißtanne sicher auch gelöst werden.

Adresse: Kirchdorf 72, 6874 Bizau

Bauherr: Gemeinde Bizau

Architektur: Hermann Kaufmann, Schwarzach

Fertigstellung: 1999

Taste 18        


Allg. Informationen

  Taste 1

Beschreibung

Der Saal wurde in den Jahren 1998/99 neu gebaut und nach dem bekannten Bizauer Mundartdichter Gebhard Wölfle (1848 - 1904) benannt. Für Konzerte, Theateraufführungen, Hochzeiten und Versammlungen, wie auch Training für Sportvereine steht nun ein gemütlicher und zweckmäßiger Saal zur Verfügung.
Weiters sind im Kellergeschoß ein Probelokal für den Musikverein, Räumlichkeiten für die Bergrettung, den Theaterverein und den Schiverein sowie im Dachboden ein Schießstand untergebracht.

  Taste 2

Interview Bgm. Moosbrugger

Interview mit dem Bürgermeister Josef Moosbrugger

  Taste 3

Gebhard Wölfle

Bizauer Heimatdichter Gebhard Wölfle lebte zwischen 1848 - 1904.
Vor 135 Jahren gründete Gebhard Wölfle mit dem Theaterverein Bizau die erste Laienspielgruppe Vorarlbergs. Seit dieser Zeit hat das Schauspiel im Ort einen hohen Stellenwert und es wird jedes Jahr im Frühjahr gespielt.

  Taste 4
 

Powered by Plone

This site conforms to the following standards: